Hoppecke und Catl

Der deutsche Mittelständler Hoppecke übernimmt im Auftrag von CATL die Prüfung, Reparatur und den Austausch der in den elektrisch betriebenen Fahrzeugen eingebauten Lithium-Ionen-Batterien, zu Beginn mit einem Schwerpunkt auf kommerziell genutzte Fahrzeuge. Aus dem F&E Standort in Zwickau ist mittlerweile ein Kompetenz- und Wertschöpfungsstandort rund um die neue Lithium-Ionen-Technologie entstanden, der rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Die daraus Anfang 2019 entstandene Intilion GmbH, die zu 100% zu der Hoppeck-Gruppe gehört, hat weitere Standorte in Paderborn und China. Man ist Partner für Hochvolt-Lithium-Anwendungen und komplexe Speichersysteme für Flurförderzeuge, Bahnsysteme sowie Großspeicher. Zudem werden die bei der Intilion entwickelten und gebauten Batteriesysteme durch den Hoppecke Service montiert und gewartet. www.hoppecke.com



Categories: Elektrische Antriebstechnik

Tags: , ,