Zeppelin hält Kundentage ab VR kann bald kommen

Rund 100 Kunden aus den Bereichen Industrieanwendungen, Öl- und Gasindustrie sowie Schienenfahrzeuge folgten der Einladung von Zeppelin Power Systems an den Standort Achim. Neben verschiedenen Fachvorträgen erwarteten die Besucher Innovationen in der Antriebstechnik, Praxistests am laufenden Motor und eine Vielzahl an Exponaten der EU-Abgasstufe V. Zu den Highlights der beiden Kundentage zählte die Präsentation der ersten Baumaschine von Zeppelin mit Batterieantrieb. Zeppelin Power Systems hat diesen Prototyp mit Partnern gemeinsam entwickelt und plant, seinen Kunden künftig innovative Antriebstechnik solcherart für Anwendungen im Maschinen- und Industriebereich anzubieten – dazu gehören auch Umrüstungen für den dieselfreien Einsatz im Innenstadtbereich. Ein Kernthema der Veranstaltungen waren digitale Entwicklungen. Das Unternehmen hat im Bereich der Steuerung und des Monitorings von Anlagen und Motoren bereits mehr als zehn Jahre Erfahrung. Auf dieser Basis erarbeitet man Lösungen zur intelligenten Datenauswertung für eine Reihe namhafter
Kunden aus unterschiedlichen Branchen und kann damit z.B. Voraussagen treffen, die eine
Fehlerfrüherkennung und Leistungsoptimierung ermöglichen. Eine Virtual Reality (VR)-Brille,
mit der die Besucher virtuell durch Gebäude und Container gehen und Motoren betrachten
konnten, gab zusätzliche Einblicke in künftig mögliche Konzepte.



Categories: Elektronik, Messtechnik, Motorenhersteller, Unternehmensnews

Tags: , , ,