Federal-Mogul Powertrain übernimmt Controlled Power Technologies

 Federal-Mogul Powertrain hat heute die Übernahme des in Großbritannien ansässigen Clean-Tech-Entwicklers „Controlled Power Technologies Ltd (CPT)“ bekanntgegeben. Mit dem Kauf erweitert mann sein Angebotsportfolio um den Bereich der Entwicklung und Herstellung von Technologien zur Elektrifizierung und Hybridisierung von Antrieben. Die neue Produktgruppe firmiert unter dem Namen „Federal-Mogul Controlled Power Ltd“. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht veröffentlicht.

CPT hat neben seinem Hauptsitz in Laindon (Essex) einen weiteren Standort in Coventry und ist auf die Entwicklung von 12 V- und 48 V-Motor-Generatoren spezialisiert. Zu den Einsatzbereichen zählen beispielsweise Start-Stopp-Systeme, die Mildhybridisierung, abgasbasierte Elektrifizierungstechnologien, E-Boosting für Verbrennungsmotoren und E-Kompressoren für Brennstoffzellen. Diese ermöglichen die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen sowie die Verbesserung von Fahrbarkeit und Leistungsverhalten für ein breites Anwendungsspektrum, einschließlich Pkw, Nutzfahrzeuge und Industriemotoren.

F-M CPT SpeedStart

„Durch die Übernahme können wir unser Geschäftsfeld deutlich erweitern und unseren Kunden nun auch ein spannendes Portfolio an Elektrifizierungstechnologien anbieten, die sich direkt in ihre Entwicklungsprogramme integrieren lassen“, sagt Rainer Jückstock, Chief Executive Officer, Federal-Mogul Powertrain. „Strenge Emissionsziele können nur durch eine Kombination aus verbesserter Effizienz der Verbrennungsmotoren, etwa durch verringerte Reibung oder fortschrittliche Verbrennungsstrategien, und weiterer Elektrifizierung des Antriebsstrangs erreicht werden. Mit der Akquisition verfügt mann nun über führende Technologien in beiden Bereichen.”

 

 

F-M COBRA C80

Zu den wichtigsten Produktfamilien des britischen Unternehmens gehören:
• SpeedStart und SpeedTorq: in hohem Maße steuerbare, thermisch regulierte Motor-Generatoren für die Elektrifizierung von Motoren und Antriebssträngen, die sowohl im Rahmen von Testzyklen als auch unter realen Fahrbedingungen branchenführende Vorteile bieten
• COBRA: flüssigkeitsgekühlte elektrische Kompressoren, die eine CO2- und Kraftstoffreduzierung von bis zu 15 Prozent für Anwendungen im Medium- bis Heavy-Duty-Bereich ermöglichen
• COBRA FC: innovative Lösungen zur Luftversorgung von Brennstoffzellen
• TIGERS: Energierückgewinnungssysteme, die den Abgasstrom zur Stromerzeugung nutzen

 

„Verbrennungsmotoren werden für viele weitere Jahre eine zentrale Rolle spielen. In der Hybridisierung und Elektrifizierung von Antrieben sehen wir dabei maßgebliche Instrumente für Fahrzeughersteller, Emissionen zu reduzieren”, erklärt Rick Llope, Senior Vice President Global Sales and Corporate Strategy, Federal-Mogul Powertrain. „Durch die Übernahme werden wir künftig auch Lösungen für elektrifizierte Antriebe anbieten können und so unsere Position als wichtiger Entwicklungspartner für unsere Kunden weiter stärken.”



Categories: Elektrische Antriebstechnik, Motorenhersteller, Unternehmensnews

Tags: , , , ,