Engineline – Komplette Kühler maschinenbezogen produziert

Motorenhändler haben nämlich, so erklärt Dr. Armin Martin, Bereichsleiter Vertrieb und Projektierung bei der AKG-Gruppe, das Problem, dass Motoren mitunter flexible Kühllösungen brauchen und die Kühlerhersteller tun sich schwer, auf einzelne Entwicklungs- oder Anpassungswünsche einzugehen, da weder wärmetechnische Auslegung noch Produktentwicklung oder Produktion bei den geringen Stückzahlen der Händlerbedarfe wirtschaftlich darstellbar sind. Hier hat AKG angesetzt und in zweijähriger Entwicklungszeit die AKG Engine-Line geschaffen – ein Baukastensystem für sieben Standardkühler für Motorleistungen von 100 bis 500 kW. Kühler? Ja! Das ist nun wahrlich keine Kunst für einen der weltweit größten Sonderkühlerbauer – aber wie funktionieren Auslegung, Beratung und Dimensionierung bei kurzen Vorläufen, oft wenig geschulten Ansprechpartnern im Handelsgeschäft und das alles bei starkem Kosten- und Zeitdruck? Eine scheinbar unlösbare Aufgabe. Zunächst wurde eine eigene Berechnungs- und Auswahlsoftware geschrieben, die AKG ihren Kunden kostenlos im Internet zur Verfügung stellt. In die Software enthält Motorspezifikations-Datensätze von derzeit rund 21 Motoren mit 242 verschiedenen Ratings, die nach Herstellern sortiert sind, Deutz, MTU, MAN, CAT, Cummins, Yanmar usw. Wer „seinen“ Motor nicht in der Datenbank findet, kann beliebig Motordaten aus seinem Datenblatt eingeben und schon startet die Berechnung. Nach der akkuraten thermischen Auslegung, bei der automatisch Spezifikationen und Maß Blätter erzeugt werden können passende Zubehörteile hinzugeordert werden. Ein einbaufertiges, vormontierte und geprüfte Paket besteht zum Beispiel aus:

  • Engine-Line Kühlmittel- und Ladeluftkühler (vertikal oder horizontal)
  • Engine Line integriertem Ölkühler
  • Ausgleichsbehälter
  • Lüfterhaube
  • Schutzgitter
  • Lüfterantrieb (elektrisch oder hydraulisch) mit Motorhalter
  • Montagerahmen/Einbaumaterial                 www.akg-gruppe.de

HIER GEHTS zum kompletten POWERWORLD-Fachbeitrag (POW 03-2017)



Categories: Komponenten, Thermische Antriebstechnik

Tags: , , ,